01./02.06.2024 – Hessische Meisterschaften Aktive + U18 in Gelnhausen

Am Wochenende des 1. Und 2. Juni fanden im Stadion in Gelnhausen die Hessischen Meisterschaften der Aktiven und U18 statt.

Die widrige Wettervorhersage bestätigte sich leider und die Wettkämpfe starteten am ersten Wettkampftag bei Regen, Wind und wenig angenehmen Temperaturen. Unter solchen Bedingungen durfte man nicht unbedingt neue Bestleistungen erwarten. Dennoch gaben unsere Athletinnen und Athleten ihr Bestes und durften sich letztlich doch über gute Leistungen und Ergebnisse freuen.

Der Wettkampf begann für die LG VfL/SSG Bensheim mit den Vorläufen über 100 Meter der männlichen Jugend U18. Hier ging der LG Athlet Nick Schrettlinger an den Start und sprintete im Vorlauf 11,76 sek (bei 3,2 m/s Rückenwind). Diese Zeit brachte ihn in den Zwischenlauf. Im Zwischenlauf verbesserte Nick seine Zeit auf 11,74 sek (bei 2,1 m/s Rückenwind).

Nach der U18 folgten die 100 Meter der Männer. Hier startete Benjamin Gang für die LG Bensheim. Benjamin sprintete mit 11,26 sek. (2,1 m/s Rückenwind) ebenfalls in den Zwischenlauf. Den Zwischenlauf hat er jedoch abgesagt, da zur gleichen Zeit der Hochsprungwettbewerb begann für den Benjamin ebenfalls gemeldet war.

Auf die Sprintwettbewerbe der Männer folgten die der Frauen. Hier gingen die beiden Sprinterinnen Pia Pätzel und Marlena Bestian an den Start. Beide Sprinterinnen starten noch in der weiblichen Jugend U20 und wurden für diesen Wettkampf ‚hochgemeldet‘. Pia Pätzel erreichte als Siegerin ihres Vorlaufs mit 12,20 sek (bei +2,2 m/s Rückenwind) direkt den Zwischenlauf. Marlena verfehlte diesen mit 13,03 (bei +2,1 m/s) nur sehr knapp. Auch wenn Marlena den Zwischenlauf nicht erreichte, ist der Lauf als Erfolg zu werten. Im Zwischenlauf qualifizierte sich Pia dann für das Finale, welches sie auf einem sehr guten 7. Platz mit 12,11 sek. (bei +2,6 m/s) abschloss. Die Meisterschaften für Marlena und Pia WU20 finden erst am Wochenende 06./07.07.2024 in Friedberg satt.

Der letzte Wettkampf mit LG-Beteiligung am 1.6. war der Hochsprung der Männer. Hier starteten Benjamin Gang und Nicolas Gelbarth für die LG Bensheim. Da es zu Wettkampfbeginn noch immer regnete war auch hier nicht davon auszugehen, dass es zu herausragenden Leistungen kommen würde. Dennoch erreichte Nico erneut die 2-Meter-Marke, welche ihm dann auch den 1. Platz einbrachte. Er versuchte sich zwar noch über 2,05 Meter, doch dieses Mal, bei den Bedingungen, waren diese nicht drin. Den Erfolg im Hochsprung komplettierte Benjamin Gang mit dem 2. Platz und der Silbermedaille.

2024 06 01 Gelnhausen HM

Nicolas + Benjamin - Doppelsieg für die LG Bensheim im Hochsprung (Bild: S. Krüger)

 

Am zweiten Wettkampftag, Sonntag, war das Wetter zum Glück für die Athletinnen und Athleten besser.

Den Wettkampftag eröffnete, aus Sicht der LG Bensheim, erneut Nick Schrettlinger. Dieses mal ging er über die 200 Meter Sprintstrecke der MU18 an den Start. Seinen Vorlauf schloss Nick mit sehr guten 24,08 sek auf dem 5. Platz ab. Dieses Mal waren die Windverhältnisse mit +1,4 m/s Rückenwind 'normal'.

Die Nächsten Sportlerinnen und Sportler, die für die LG VfL/SSG an den Start gingen waren die beiden Mittelstreckler Nele Harjes und Sajeel Ahmat über die 800 Meter. Zuerst war Nele am Start und sicherte sich in einem starken Läuferfeld den 4. Platz. Sajeel erreichte bei seinen ersten Hessischen Meisterschaften mit sehr guten 2:06,63 den 7. Platz. (sk)

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24L07000000021011/824fb765-51e9-4e34-a3e9-44ffe51abd83/Ergebnisliste.pdf

 

Der Artikel im BA vom 04.06.2024 (von 'fo', Bild: Markus Forster')

2024 06 04 BA

25.05.2024 – Südhessische Blockmeisterschaften in Erbach

Wie bereits in den letzten Jahren, veranstaltete die LG Odenwald auch 2024 die Südhessischen Meisterschaften im Blockmehrkampf im Sportpark in Erbach.

Bei angenehmen Temperaturen begannen die Wettkämpfe, mussten jedoch wegen Regen unterbrochen werden und endeten bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen.

2024 05 25 01 Regenpause

Regenpause in Erbach (Bild: Stephan Krüger)

Die LG VfL/SSG Bensheim startete mit einer eher kleinen Mannschaft. Leider hatten die Athletinnen und Athleten Martha Hartmann und Linus Busse bereits am Freitag wegen Verletzung absagen müssen. Während der Wettkämpfe mussten die Athletinnen Lina Harjes und Carolin Streng, an aussichtsreicher Position liegend, verletzungsbedingt aufgeben. So verblieben nur noch acht Sportlerinnen und Sportler aus Bensheim in den Wettbewerben. Diese allerdings, schlugen sich sehr erfolgreich.

Im Blockwettkampf Wurf (80 m. Hürden, 100 mtr., Weitsprung, Kugel, Diskus) der männlichen Jugend 15 erreichte Johannes Bitsch mit 2673 Punkten Platz 1 und wurde Südhessischer Meister. In der Altersklasse Sprint (80m. Hürden, 100 mtr. Weitsprung, Hochsprung, Speer) der M14 kam Maksymilian Hnatczuk auf den zweiten Platz. Ebenfalls in der M14, und auch auf den zweiten Platz im Block Lauf (80 m. Hürden, 100 mtr., Weit, Ball, 2000 mtr.), stand Nils Glock, der hier eine sehr gute Zeit (6:39,64 min.) über 2000 Meter lief und den Gewinner Daniel Selig mit 44 Sekunden Vorsprung hinter sich ließ. Diese drei Athleten, Johannes, Maksymilian und Nils, gewannen gemeinsam die Mannschaftswertung der M15/M14 und dürften sich über Platz 1 freuen.

Im Blockwettkampf Sprint/Sprung der W14 gewann die LG Athletin Anne Vetter und wurde Südhessische Meisterin. Anne zeigte durchweg sehr gute Leistungen und erzielte vier neue persönliche Bestleistungen. Unter anderem steigerte sie im Hochsprung ihre persönliche Bestleistung auf 1,43 Meter. In der gleichen Altersklasse, jedoch im Block Lauf, gewann Louisa Eßinger die Südhessische Meisterschaft. Louisa lag vor dem abschließenden 2000-Meter-Lauf auf Platz zwei und musste einen entsprechenden Punkterückstand durch einen entsprechenden Vorsprung im Lauf wettmachen. Dies gelang ihr in einer besonders gut. Louisa nahm ihrer Konkurrentin fast eine Minute auf 2000 Metern ab und durfte sich am Ende über den Gesamtsieg freuen.

In einem sehr starken Teilnehmerfeld der M13 im Sprint/Sprung kam der LG Athlet Kjell Balitsch auf einen sehr guten 4. Platz. In vielen Disziplinen bestätigte er seine persönlichen Bestleistungen und verfehlte das Podium nur denkbar knapp. Auf den 3. Platz fehlten gerade mal 33 Punkte und zu Platz 2 waren es 68 Punkte. Im Block Lauf der M13 stand Alexander Ivanov in der Endabrechnung auf dem 2 Platz. Alexander, der als sehr guter Mittelstreckenläufer gilt, erreichte in allen Disziplinen persönliche Bestleistungen, wobei die Zeit von 2:28,44 über die 800 Meter sicherlich die wertvollste war. Alexander hat im abschließenden 800-Meter-Lauf alles versucht um den führenden Athleten noch zu erreichen, doch der Vorsprung reichte nicht um noch Platz eins zu erringen.

Besonders spannend war der Wettkampf im Block Lauf der W13. Hier lag die LG Athletin Liana Dzhilyanov vor dem finalen 800-Meter-Lauf auf Rang 4 mit 3 Punkten Rückstand auf Rang 3. Ihre Konkurrentin auf Platz 3 lief allerdings ein sehr gutes Rennen und erreichte am Ende Platz 2. Die vor dem Lauf auf Platz 2 liegende Athletin allerdings konnte Liana in keiner Weise folgen, so dass über 10 Sekunden Vorsprung ausreichten um mit 2 Punkten Vorsprung auf Platz 3 zu laufen.

Am Ende des Tages war das Trainerteam mit vier Meistertiteln (darunter eine Mannschaftsmeisterschaft), drei Vize-Meistern und je einmal Platz 3 und Platz 4, sowie den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

Einen Besonderen Dank gilt den beiden LG-Kampfrichtern Vivian Stahl und Jan Schmidt, denn ohne Kampfrichter ist ein Wettkampf nicht durchzuführen. Auch die Eltern, die sich immer wieder als Helfer bei Wettkämpfen zur Verfügung stellen, sei an dieser Stelle im Namen der Athletinnen, Athleten und der gesamten LG Bensheim gedankt. (sk)

2024 05 25 03 Alexander Ivanov

Alexander Ivanov beim Ballwurf

2024 05 25 02 Kjell Balitsch

Kjell Balitsch beim Hochsprung

2024 05 25 05 Anne Vetter

Anne Vetter vor den 100 Metern

2024 05 25 06 Liana Dzhilyanov

Liana Dzhilyanov am Start bei 800 Metern

(Bilder: Stephan Krüger)

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24K07000005520501/7cda9631-8efc-4d71-84ec-8930ffa50456/Ergebnisliste.pdf

 

Der Artikel im BA vom 06.06.2024 (von 'fo')

2024 06 06 BA

25.05.2024 – Merck-Laufgala in Pfungstadt

Am späten Nachmittag/Abend wurde in Pfungstadt die Merck-Laufgala veranstaltet. Hier gingen Ines und Nele Harjes für die LG VfL/SSG an den Start. Beide Athletinnen gingen in unterschiedlichen Läufen über die 800 Meter an den Start.

Ines Harjes gewann ihren Lauf mit 2:20, 58 und verpasste damit den Hessischen Rekord ihrer Altersklasse nur um wenige Hundertstel. Nele Harjes lief die 800 Meter in 2:27,45 und kam in der Wertung der U18 auf den 10. Platz. (sk)

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24V07000067840002/5664ff8d-0d60-4eb8-9772-abddd607a744/Ergebnisliste.pdf

18.05.2024 – B & S Kurpfalz Gala, Weinheim

Ebenfalls am 18.05.2024 fand in Weinheim die bekannte Kurpfalz Gala statt. Hier starten erfahrungsgemäß häufig bekannte deutsche und internationale Spitzensportler der Leichtathletik.

Bei widrigen Wetterbedingungen begann die Veranstaltung bereits mit Verspätung, weil aufgrund des Windes die Sprint- und Hürdenläufe auf die Gegengerade verlegt werden mussten.

Dies hatte jedoch den beiden LG Athleten Pia Pätzel und Nick Schrettlinger in keiner Weise beeinflusst. Pia qualifizierte sind als Lauferste direkt für den Endlauf, den sie mit Saisonbestleistung auf Platz 3 beendete. – Nick Schrettlinger sprintete in seinem Vorlauf erneut zu einer persönlichen Bestzeit, nachdem er bereits eine Woche zuvor eine neue p. B. gelaufen war.

Im Hochsprung, der pünktlich und gemäß Zeitplan begann, starteten die beiden Freunde Benjamin Gang und Nicolas Gelbarth für die LG Bensheim in einem sehr gut besetzten Starterfeld. Benjamin und Nico schienen, neben den beiden Top-Springern, die wenigsten Probleme mit der Anlage und der Witterung zu haben. Beide stiegen bei 1,85 Metern in den Wettkampf ein und meisterten jede Höhe bis einschließlich 2,00 Metern im ersten Versuch. Zu diesem Zeitpunkt waren die beiden Bensheimer bereits auf Platz drei. Platz drei war es dann auch am Ende, denn beide Hochspringer scheiterten bei 2,05 Metern nur sehr knapp (Benjamin beim 2. Versuch über 2,05 mtr., Nico beim 3. Versuch). Gewinner wurde der ehemalige Junioren Weltmeister Stefano Sottile (2,20 mtr.) vor dem mehrfachen iranischen Landesmeister und Landesrekordhalter Keyvan Ghanbarzadeh (2,10 mtr.).

Nur einer Woche nach den Südhessischen Meisterschaften bestätigten die beiden Hochspringer Benjamin Gang und Nicolas Gelbarth ihre derzeitig sehr gute Form und freuten sich zusammen über den gemeinsamen dritten Platz. (sk)

2024 05 18 001

Das Sepp-Herberger-Stadion (Bild: Stephan Krüger)

 

2024 05 18 002

Die Hochsprung Anlage vor dem Wettkampf (Bild: Stephan Krüger)

 

2024 05 18 003

Die gemeldeten Springer (Bild: Stephan Krüger)

 

2024 05 18 004

Siegerehrung mit NICOLAS GELBARTH und BENJAMIN GANG (Bild: Stephan Krüger)

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24V01000020841500/31531491-1bbf-4a94-a8c7-27ddd0d7f008/Ergebnisliste.pdf

 

Bericht im Bergsträßer Anzeiger vom 22.05.2024 (von 'fo')

2024 05 22 Weinheim Kurpfalz Gala

18.05.2024 – 23. Stadionfest in Mörfelden-Walldorf

Beim diesjährigen Stadionfest in Mörfelden-Walldorf waren von der LG VfL/SSG Bensheim nur 3 Teilnehmer gemeldet, von denen eine leider krankheitsbedingt absagen musste.

So waren bei eher schlechteren Bedingungen nur Marlena Bestian über 100 und Stephan Rapp über 800 Meter am Start.

Marlena erreichte in der Endabrechnung aller Zeitläufe den 7. Platz und Stephan über die 800 Meter Platz 4. (sk)

Hier die Ergebnisse:
https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/Resultoverview/12887

11.05. / 12.05.2024 - Südhessische Meisterschaften

Am Wochenende 11./12.05.2024 veranstaltete der ASC Darmstadt die Südhessischen Meisterschaften im Stadion im Bürgerpark in Darmstadt.

Da zu diesem Zeitpunkt ein sehr großer Teil der Athletinnen und Athleten der LG VfL/SSG Bensheim im Trainingslager in Ronneburg waren, weitere wegen Verletzungen nicht starten konnten, war dieses Mal nur ein kleiner Teil aus Bensheim nach Darmstadt gefahren. Dennoch muss man festhalten, dass die wenigen Sportlerinnen und Sportler herausragende Leistungen abgeliefert haben. Die Athletinnen und Athleten aus Bensheim standen nicht nur auf dem Treppchen, sondern lieferten dazu noch jede Menge persönlicher Bestleistungen ab, was Trainer Markus Forster sehr freute.

Am Samstag, den 11.05. war Maksymilian Hnatczuk über 100 Meter und Weitsprung am Start. Im Weitsprung sprang Maksymilian auf den 2. Platz, über 100 Meter erreichte er das Finale, welches er ebenfalls mit dem Silberrang abschloss.

Am Sonntag waren dann die Athletinnen und Athleten U18 und älter am Start. Hier erreichte Kira Forster (WJU18) den 4. Platz im Kugelstoß und startete über die 100 Meter. Marlena Bestian startete über die 100 und 200 Meter Sprintstrecke der WJU20 und erreichte in beiden Disziplinen den Endlauf. Über die 100 Meter wurde sie in neuer persönlicher Bestleistung Dritte. Nahezu zeitgleich (27,200 zu 27,192) erreichte Marlena hier einen sehr guten 4. Platz. Auch Nick Schrettlinger erreichte in neuer persönlicher Bestzeit das Finale über 100 Meter der MJU18 und errang dort den 7. Platz. Einen besonders guten und spannenden Wettkampf lieferten sich die beiden Freunde und Vereinskameraden Nicolas Gelbarth und Benjamin Gang. Bei 1,83 Meter stiegen die beiden in den Wettkampf ein. Bereits bei 1,86 stand fest, dass einer der beiden diesen Hochsprung in der Altersklasse der Männer würde gewinnen, da alle weiteren Teilnehmer zu diesem Zeitpunkt ausgeschieden waren. Lediglich der U23 Weltmeister im Zehnkampf, Andreas Beckmann, war noch dabei. Da dieser aber für Eintracht Frankfurt springt, startete er außer Konkurrenz. Die beiden Bensheimer nahmen alle Höhen von 1,83 bis 2,01 Meter jeweils im 1. Versuch, wobei die Höhe von 1,86 von beiden und die 1,98 nur von Nico ausgelassen wurde. Als beide Springer die 2,01 übersprangen war die Freude bei den Athleten, Trainer Markus Forster, den Familien, Freunden und Vereinskameraden riesig, denn diese Höhe war gleichzeitig die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft der U23 in Mönchengladbach. Bei 2,04 Metern war es Benjamin Gang der diese Höhe, dieses Mal, nicht schaffte, sich aber über Platz 2 freute. Nico Gelbarth übersprang die 2,04 im 2. Versuch und durfte sich damit über den ersten Platz freuen.

Am Montag, den 13.5. befinden sich die Beiden (Momentaufnahme) unter den Top-5 Springern in Deutschland. (sk)

Unbenannt2

 20240512 144807

   Nicolas und Benjamin (Bild: Stephan Krüger)

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24K07000005621501/0e236ba8-d39a-4689-900d-3147112cad3f/Ergebnisliste.pdf

 

Der Artikel im BA vom 14.05.2024 (von 'fo', Bild: Markus Forster')

2024 05 14 BA SHM 12024 05 14 BA SHM 2

08.05. – 13.05.2024 - Trainingsfreizeit Ronneburg

Jedes Jahr über Christie Himmelfahrt organisiert die LG VfL/SSG Bensheim ihre Trainingsfreizeit auf der Ronneburg. So auch dieses Jahr – vom 8. Bis zum 12.Mai 2024.

Am Nachmittag des 8. Mai ging es gemeinsam mit dem Bus von Bensheim nach Ronneburg in die dortige Jugendherberge. Nach einer fast zweistündigen Fahrt wurden die Zimmer verteilt und es ging gleich zum Abendessen. Danach durften die Jugendlichen das Schwimmbad nutzen.

Bei sehr angenehmen Temperaturen wurde täglich vor dem Frühstück ein kleiner Waldlauf durchgeführt. Das erste Training begann vormittags um 10.00 Uhr. Die Nachwuchsathletinnen und -Athleten trainierten hier Disziplinen wie Hürdensprint, Hoch- und Weitsprung, Speer- und Ballwurf oder Staffelwechsel. Um 12.00 Uhr ging man gemeinsam zum Mittagessen. Danach stand die Freizeit im Vordergrund, die von den Kindern und Jugendlichen mit gemeinsamen Fußballspielen, Tischtennis oder anderen Beschäftigungen genutzt wurden. Um 16:00 Uhr erfolgte die Nachmittagseinheit bis etwa 17.45 Uhr. Bevor wieder Freizeit angesagt war, nahm man um 18.00 Uhr das Abendessen ein.

Am Samstag fand, neben dem morgendlichen Lauf, nur eine Trainingseinheit statt. Anstatt der traditionellen ‚Endlos-Staffel‘, nahmen die Trainerinnen und Trainer unseren Sportlerinnen und Sportlern dieses Mal das Deutsche Sportabzeichen ab. Am Nachmittag wanderte man gemeinsam zur Ronneburg. Dort entschied sich ein Teil der Gruppe für eine Burgbesichtigung, der andere Teil für ein Eis.

Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück ging es dann wieder mit dem Bus zurück nach Bensheim.

Die Trainerinnen und Trainer (Ines Harjes, Liane Gang, Michael Borger, Stephan Rapp, Benjamin Gang und Stephan Krüger) zeigten sich äußerst zufrieden mit dem gezeigten Einsatz in den Trainingseinheiten und der Disziplin und Harmonie während der Trainingsfreizeit der jungen LG’ler und waren froh über eine sehr gelungene Freizeit. (sk)

2024 05 09 1

2024 05 09 2

2024 05 09 3

2024 05 09 4

2024 05 09 52024 05 09 6

Die Ronneburg von der Jugendherberge aus gesehen und umgekehrt (Bilder: Michael Borger, Stephan Krüger)

11.05.2024 - LG-Athleten schon gut in Form

Am 11.05.2024 erschien ein Artikel über die LG im Bergsträßer Anzeiger (von 'fo', Bild: Markus Forster)

20240512 180125

08.05.2024 - 1. Pfungstädter Abendsportfest 2024

Am Abend des 8. Mai 2024 veranstaltete der TSV Pfungstadt sein 1. Abendsportfest 2024. Traditionell starten hier oft bekannte Sportlerinnen und Sportler, so auch dieses Jahr wieder. Dass die Läuferinnen Konstanze Klosterhalfen, Olivia Gürth und Gesa Felicitas Krause in Pfungstadt starten, zeigt den Stellenwert dieser Veranstaltung.

Auch die LG VfL/SSG Bensheim ging mit einigen Athletinnen und Athleten in Pfungstadt an den Start.

Bei solchen Sportveranstaltungen ist die erreichte Platzierung eher nebensächlich. Hier zählen einzig die Zeiten, Weiten oder Höhen, da diese oft zur Qualifikation von Meisterschaften benötigt werden oder eben die persönlichen Bestleistungen, welche die Sportlerinnen und Sportler verbessern möchten.

Sehr erfreulich waren am 8.5. die persönlichen Bestleistungen unserer Athletinnen und Athleten an diesem Abend. (sk)

Hier die entsprechenden Ergebnisse:

100 Meter WJU20: 1. Pia Pätzel, 4. Marlena Bestian

200 Meter WJU20: 1. Pia Pätzel, 5. Marlena Bestian

100 Meter MJU18: 2. Nick Schrettlinger

100 Meter WJU18: 3. Kira Forster

1500 Meter M50: 2. Stephan Rapp

2024 05 08 Pfungstadt

v.l.n.r. Marlena, Pia, Gesa Krause, Benjamin, Nick (Bild: Benjamin Gang)

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24V07000067840001/c7aeff02-460e-437d-8cc7-40a41ab9f430/Ergebnisliste.pdf

05.05.2024 – Kreismeisterschaften in Lorsch

Am 05.05.2024 richtete der LC Olympia Lorsch die Leichtathletik Kreismeisterschaften des Kreises Bergstraße aus.

Die LG VfL/SSG Bensheim startete mit einem großen Aufgebot an Athletinnen und Athleten. Leider konnten nicht alle gemeldeten Sportlerinnen und Sportler aufgrund von Verletzungen, Abiturvorbereitungen oder weiteren kurzfristigen Terminen teilnehmen. Dennoch sind die Trainerinnen und Trainer der LG Bensheim stolz über die erzielten Leistungen und Erfolge ihrer Schützlinge. (sk)

Hier unsere erfolgreichen Athletinnen und Athleten:

Hier die Ergebnisliste:
https://lanet3.de/files/uploads/competition/tendering/3712e5e2-f2f4-443b-9956-8a39eafba8a8.pdf

 

Der Zeitungsbericht des Bersträßer Anzeigers 7.5.2024 (von 'kede, Bild: Jürgen Streder')

2024 05 07 BA KM Lorsch 05.05.24

01.05.2024 – 47. Nationale Bahneröffnung, Viernheim

Am 01. Mai findet traditionell die nationale Bahneröffnung in Viernheim statt. Zur 47. Auflage 2024 waren auch zahlreiche Athletinnen und Athleten der LG VfL/SSG Bensheim am Start.

Bei Temperaturen von fast 30° C errangen die Sportlerinnen und Sportler aus Bensheim bei starken Leistungen viele persönliche Bestleistungen. Für Einige war es der erste Wettkampf 2024 und eine Standortbestimmung. Andere nutzten den Wettkampf als Vorbereitung für kommende Meisterschaften. (sk)

Die LG Bensheim freut sich über sehr viele gute Platzierungen.

Männer

Benjamin Gang – 1. Platz – 100 Meter

Benjamin Gang – 2. Platz – Hochsprung

Nicolas Gelbarth – 1. Platz – Hochsprung

Frauen

Ines Harjes – 1. Platz – 800 Meter

Männliche Jugend U18

Nick Schrettlinger – 3. Platz – 100 Meter

Sajeel Ahmad – 4. Platz – 100 Meter

Sebastian Tscheulin – 2. Platz – 800 Meter

Weibliche Jugend U18

Nele Harjes – 1. Platz – 800 Meter

Kira Forster – 4. Platz – Kugelstoßen

Männliche Jugend M14

Maksymilian Hnatczuk – 1- Platz – 100 Meter

Jakob Köber – 2. Platz – 100 Meter

Maksymilian Hnatczuk – 1. Platz – Weitsprung

Jakob Köber – 2. Platz – Weitsprung

Weibliche Jugend W14

Louisa Eßinger – 3. Platz – 100 Meter

Greta Mihm – 4. Platz – 100 Meter

Johanna Zeiß – 2. Platz – 800 Meter

Lina Harjes – 1. Platz – Hochsprung

Anne Vetter – 2. Platz – Hochsprung

Anne Vetter – 1. Platz – Kugelstoßen

Lina Harjes – 2. Platz – Kugelstoßen

Greta Mihm – 4. Platz – Kugelstoßen

Männliche Jugend M13

Alexander Ivanov – 4. Platz – 75 Meter

Alexander Ivanov – 1. Platz – 800 Meter

Weibliche Jugend W13

Liana Dzhilyanov – 3. Platz – 75 Meter

Emily Horschel – 8. Platz – 75 Meter

Martha Hartmann – 3. Platz – Hochsprung

Liana Dzhilyanov – 8. Platz – Weitsprung

Emily Horschel – 11. Platz – Weitsprung

Weibliche Jugend W12

Elisabeth Sattler – 2. Platz – 75 Meter

Johanna Kessler – 3. Platz – 75 Meter

Elisabeth Sattler – 1. Platz – 800 Meter

Johanna Kessler – 2. Platz – 800 Meter

Elisabeth Sattler – 1. Platz – Weitsprung

Johanna Kessler – 2. Platz – Weitsprung

Bereits am kommenden Sonntag (5.5.24) haben unsere Athletinnen und Athleten bei den Kreismeisterschaften in Lorsch die Möglichkeit ihre Leistungen weiter zu verbessern.

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24V07000075231501/883eaa57-3f71-478d-abd2-9170ccc09253/Ergebnisliste.pdf

 

Ein Bericht aus dem Bergsträßer Anzeiger (von 'kede, Bild: Sonnabend')

2024 05 03 BA Viernheim

27.04.2024 – Werfer- und Springermeeting des TV 1891 Bürstadt

Am Samstag, den 27.04.2024 richtete der TV Bürstadt ein Werfer- und Springermeeting aus, bei dem auch zahlreiche Athletinnen und Athleten der LG VfL/SSG Bensheim am Start waren.

In den Disziplinen Hoch- und Weitsprung, sowie Kugelstoßen und Diskus, wobei der Diskus-Wettbewerb als Kreismeisterschaft durchgeführt wurde, gingen unsere Sportler und Sportlerinnen bei angenehmen Temperaturen auf die Jagd nach Weiten und Höhen.

Bei den Kreismeisterschaften im Diskus gingen Greta Mihm und Johannes Bitsch an den Start. Am Ende durfte sich Greta Mihm mit einer Weite von 15,76 Metern über Platz 1 freuen und Johannes Bitsch mit 30,50 Metern über Platz 2.

Nachfolgend die Ergebnisse, Leistungen und Platzierungen unserer Starterinnen und Starter:

Hochsprung Männer
Benjamin Gang                   1,96 m (1.)
Nicolas Gelbarth                 1,96 m (1.)
In diesem Wettkampf hatten Benjamin und Nico die exakt gleichen Werte/Leistungen abgeliefert. Beide LG Athleten stiegen bei 1,80 mtr. in den Wettkampf ein, hatten bei 1,93 Metern im 1. Sprung einen Fehlversuch und übersprangen die 1,96 Meter im 1. Versuch. Nach Absprache mit Trainer Markus Forster, einigte man sich darauf die 1,99 mtr. auszulassen und die nächste Höhe von 2,02 mtr. zu springen. Leider scheiterten beide Springer nur knapp an dieser Höhe, zeigten aber, dass diese dennoch zu meistern ist. Am Ende freuten sich die beiden Vereinskameraden über den gemeinsamen Platz 1.
Weitsprung WU18
Leni Bitsch                4,62 m (1.)
Kugelstoßen WU18
Lotte Gebauer         9,35 m (1.)
Kira Forster              8,51 m (2.)
Leni Bitsch                8,36 m (3.)
Kugelstoßen Mu16
Johannes Bitsch      10,79 m (1.)
Hochsprung M14
Maxymilian Hntczuk         1,57 m (1.)
Hochsprung W14
Lina Harjes               1,47 m (1.)
Anne Vetter             1,29 m (2.)
Kugelstoßen W14
Greta Mihm             7,77 m (1.)

Weiter geht es mit Wettkämpfen am 01.05. (Bahneröffnung in Viernheim) und am 05.05. mit den Kreismeisterschaften in Lorsch. Auch hier sind wieder viele Sportlerinnen und Sportler der LG VfL/SSG Bensheim im Einsatz. (sk)

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24V07000073832001/952eb9c0-f314-4d99-8ee8-6cd034e8a0ae/Ergebnisliste.pdf

27.04.2024 – XXXVIII. LO BAHNERÖFFNUNGSWETTKÄMPFE in Walldorf

Ebenfalls am Samstag, den 27.04.2024 fanden in Walldorf die Bahneröffnungswettkämpfe statt.

Neben einigen klassischen Disziplinen (z.B. Speer, Kugel, Hoch, Weit etc.) wurden vor Allem ungewöhnliche Laufdistanzen für Athletinnen und Athleten angeboten. Unter anderem wurden Stecken in 60, 150, 300 und 500 Meter gelaufen.

Hier startete unsere LG Athletin Marlena Bestian in der Altersklasse ‚Weibliche Jugend U20‘ über die Distanzen 60 Meter und 150 Meter.

Marlena durfte sich über 60 Meter über den 3. Platz, sowie über einen 4. Platz bei der Konkurrenz über 150 Metern freuen. (sk)

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24V01000020531501/4593dd98-9b3b-4cb0-bf75-46274d7f5ecf/Ergebnisliste.pdf

5. - 13.4.2024 - Trainingslager in Riva

In der Zeit vom 5. April bis zum 13. April 2024 waren Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer der LG VfL SSG Bensheim im Trainingslager in Bensheims Schwesterstadt Riva. Auch dieses Jahr begann die sportliche Vorbereitung auf die Freiluftsaison 2024 am schönen Gardasee.

Auf dem Plan standen täglich zwei Trainingseinheiten. Vormittags trainierte man im Stadion von Arco, nur wenige Kilometer von Riva. Hier bieten sich der Trainingsgruppe, unterhalb der Burgruine, die besten Trainingsmöglichkeiten. Trainiert wurde je nach Disziplin in mehreren kleineren Gruppen. Die Trainingseinheiten nachmittags bestanden aus Dauerläufen oder Treppen- bzw. Bergaufläufen.

Die Freizeit verbrachte man in Riva mit Ruhepausen am Pool, im Zimmer, oder mit Spaziergängen am Gardasee und in Riva.

Nach der Hälfte des Trainingslagers ist traditionell ein Nachmittag trainingsfrei. Dieses Jahr besuchte die Gruppe den Wasserfall von Varone und fuhr danach zum Bummeln nach Malcesine.

Bei angenehmen Temperaturen und schönem Wetter konnte gut und intensiv trainiert werden und die Trainerinnen und Trainer hoffen auf eine erfolgreiche Saison. (sk)

 2024 04 xx Triningslager Riva

 (Bild: Markus Forster)

 

Bericht aus dem Bergsträßer Anzeiger vom 24.04.2024 (von 'fo/Bild Markus Forster')

2024 04 24 Riva

17.03.2024 - Hallen-Kreismeisterschaft der Kinder-Leichtathletik

Am Sonntag, den 17.03.2024 richtete der LCO Lorsch die Hallenkreismeisterschaften der Kinderleichtathletik aus. Auch die LG VfL SSG Bensheim war mit einer jungen Mannschaft in der U12 vertreten.

Die „Geparden“ der LG Bensheim gingen mit Carla Stemann, Maila Bechert, Charlotte Sattler, Paula Bulling, Helena Lahr, Luca EßingerJonathan Holland, Ole Harjes, Leo Konrad und Hannes Reinhardt an den Start.

In den Disziplinen Weitsprung, Sprint, Medizinballstoßen sowie einer Hinderniss-Staffel errang unsere Mannschaft einen hervorragenden 4. Platz in einem sehr starken Teilnehmerfeld von 10 Vereinen.

Die Trainerinnen Ines Harjes und Liane Gang waren mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge sehr zufrieden. (sk)

20240317 142221

Hier die Ergebnislisten:
https://lanet3.de/files/uploads/competition/tendering/f3e6a4a2-5b47-4353-84e9-7224813d97ff.pdf
https://lanet3.de/files/uploads/competition/tendering/8581d8da-30b6-4a63-843b-a85e11e25d1c.pdf

 

Bericht Bergsträßer Anzeiger vom 20.03.2024 (von 'kede, Bild Thorsten Gutschalk')

2024 03 20 BA Kila

 

10.03.2024 - Kreismeisterschaften im Crosslauf 2024

Am Sonntag, den 10.03.2024 wurden die Kreismeisterschaften im Crosslauf in Mörlenbach ausgetragen. Bei angenehmen Temperaturen waren die Athletinnen und Athleten der LG VfL SSG Bensheim mit 9 Einzel- und 4 Mannschaftstiteln am erfolgreichsten. Allerdings darf nicht unerwähnt bleiben, dass es neben den Kreismeistern weitere Platzierungen auf dem Siegerpodest, sowie hervorragende Platzierungen und persönliche Bestleistungen gab. Besonders erwähnenswert ist, dass keiner unserer Athletinnen und Athleten aufgegeben hat. (sk)

Hier unsere Top 3-Platzierungen:

Männer: Tilman Arndt (2. Platz)   -   Stephan Rapp (3. Platz)
Männer M50, Langstrecke: Stephan Rapp (1.)
Frauen: Ines Harjes (1.)
U18, M: Sajeel Ahmad (2.)   -   Finn Glock (3.)
U18, W: Nele Harjes (1.)
M14: Nils Glock (1.)   -   Felix Höser (3.)
W14: Johanna Zeiß (1.)   -   Louisa Eßinger (2.)   
M13: Alexander Ivanov (1.)
M12: Jan Sommerschuh (2.)
W12: Emma Schaper (3.)
W11: Franka Jamelle (1.)
M10: Tim Sommerschuh (2.)
W10: Isabella Kohr (2.)
W9: Aurelia Vittinghoff (1.)   -   Lotte Paasche (2.)   -   Antonia Holland (3.)
M8: Emil Fritzsche (1.)
 
Mannschaftswertungen
U12, M: Tim Sommerschuh, Ole Harjes, Luca Eßinger (1. Platz)
U10, W: Aurelia Vittinghoff, Lotte Paasche, Antonia Holland (1.)
U12, W: Franka Jamelle, Isabella Kohr, Luise Fritzsche (1.)
Männer: Tilman Arndt, Stephan Rapp, Michael Borger (1.)
 
Weiter Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
Michael Borger, Sebastian Tscheulin, Martha Hartmann, Hannes Reinhardt, Ole Harjes, Luca Eßinger, Maila Bechert, Marei Sowa, Luise Fritzsche, Carla Stemann, Charlotte Sattler, Johanna Schaper, Joshua Unfried, Marlen Sowa, Maximilian Merkel
 
 

Hier der Bericht aus dem BA vom 13.03.2024 (von 'kede/red, Bild: Sonnabend)

2024 03 13 BA KM Cross Mörlenbach

08.03.2024 - Kreistag 2024

Bericht im Bergsträßer Anzeiger vom 12.03.2024 (von 'kede/red, Bild: Sonnabend')

Bericht über den Kreistag des HLV Bergstraße

2024 03 12 BA Veranstaltung 8.3.24

16.02.2024 - Sportlerehrung der Stadt Bensheim - Jugend

21.02.2024 - Artikel und Bilder aus dem Bergsträßer Anzeiger (vom 'tr, Bilder: Thomas Zelinger')

2024 02 21 Sportlerehrung Jegend

18.02.2024 - Sportlerehrung der Stadt Bensheim - Aktive

20.02.2024 - Artikel aus dem Bergsträßer Anzeiger (Bilder: Thomas Zelinger)

Der Bergsträßer Anzeiger veröffentlichte am 20.02.2024 nachfolgende Bilder und Berichte über die Sportlerehrung der Aktiven (Erwachsenen). Die Bilder und Berichte stammen aus der digitalen Ausgabe des BA (Titelseite, Lokalteil Bensheim, Lokalsport).

2024 02 20 01 Titelseite

2024 02 20 02 Lokal Bensheim

2024 02 20 03 Lokalsport

 2024 02 20 06 Bild 3

19.02.2024 - Leichtathletin Pia Pätzel ist Junior-Sportlerin des Jahres

19.02.2024 - Artikel aus dem Bergsträßer Anzeiger (Bilder: Thomas Zelinger)

2024 02 19 BA Sportler d. Jahres

27./28.01.2024 - Hessische Hallenmeisterschaften 2024 - Aktive, U18

30.01.2024 - Artikel aus dem Bergsträßer Anzeiger (von 'fo, Bild: Markus Forster')

BA

Nele Harjes Siegerehrung

Nele Harjes (Mitte), Hessenmeisterin 800 Meter

Hier die Ergebnisliste:
https://dateien.leichtathletik.de/dateien/24L07000000021002/2356d1d1-ffcb-4e3d-b27c-3d6c5315af10/Ergebnisliste.pdf

Bergsträßer Anzeiger (19.06.2021)

Hier findet ihr einen Bericht im BA vom 19.06.2021 über unsere Abteilungsleiter der LG Vfl/SSG Bensheim.