• Grafik1a.jpg

Sportliche Weihnachten 2017

Am Sonntag den 10.12.17 fand in der Weststadt-Halle das alljährliche Sportliche Weihnachten der DJK-SSG Bensheim e.V. statt. Die Halle war wie in jedem Jahr sehr gut besucht von Klein bis Groß und alt bis jung. Alle jubelten den Akteuren zu.

Durch die diesjährige Sportliche Weihnachtsveranstaltung führte Judith Hoehling und Bernd Engelhardt. Sie präsentierten den Zuschauern ein Programm mit lauter kleinen Höhepunkten und der Ehrung der Schüler und Jugendlichen für mehrjährige Mitgliedschaft.

Die Kleinsten der Basisgruppe zeigten ihr Können an den kleoinen Kästen und anschließend die etwas Größeren am Boden.

Die Leistungsgruppen der Turner und Turnerinnen zeigten Ausschnitte aus ihrem erlernten Repertoire, um darzustellen was aus einem Basisturner werden kann. Diesmal waren die Leistungsturnerinnen mit einer neu gegründeten Gruppe von 5 - 7 Jährigen am Bodenbalken , Boden und Reck zusehen und die älteren Turnerinnen zeigten eine Kombination aus Tanz und Bodenturnen. Die Leistungsturner zeigten mit den kleinsten Turnern eine gemeinsame Choreografie am Barren, Sprung, Boden und Seitpferd.

Die Rhythmische Sportgymnastik zeigte mit zwei Gruppen ebenfalls ein Weihnachtliches Programm aus ihrem Können mit Ball, Band, und Reifen.

Auch die Tanzabteilung war mit mehreren Kindershowtänzen an dem Sportlichen Weihnachtsangebot vertreten. Es waren von den Tanzzwerge ab 2 Jahren bis zu den 11 jährigen verschiedene Gruppen dabei.

Ebenfalls zeigte eine jüngere Tischtennisgruppe den Anwesenden ihr Können, dies war der Übergang in die Pause wo dann alle anwesenden Kinder sich an der Tischtennisplatte und dem kleine Hockeyparcour austoben konnten.

Der Vorsitzende Stefan Wendel ehrte die Anwesenden Schüler und Jugendlichen für Ihre mehrjährige Mitgliedschaft. Dies war das erste Mal, dass die Ehrung während der Sportlichen Weihnachten stattfand und soll auch wieder im nächsten Jahr stattfinden.

Ergänzt wurde das sportliche Treiben durch das Angebot von Kaffee, Kuchen und Getränken.

Die Vorfreude auf den Nikolaus war groß, alle Kinder versammelten sich in kleine Kreisen und sangen zusammen Weihnachtslieder. Der Nikolaus kam dann zu jedem Kind und brachte ihm einen grünen Ball und ein Schokoladen Nikolaus.

Ein großes Kompliment und Dankeschön an die zahlreichen Trainer, Übungsleiter und Helfer, die im Vorfeld jede Menge Arbeit in den schönen Nachmittag gesteckt haben.

 Zur Bildergallerie    Quellbild anzeigen

Ältester Teilnehmer von der DJK SSG Bensheim wird Hessenmeister

Hessische Einzelmeisterschaften2017Hessische Einzelmeisterschaften 2017Bei den Hessischen Einzelmeisterschaften in Fulda waren 7 Turner am Start, die sich mit ihrem Können an den 6 Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck maßen.

Der Jüngste im Bund der bei den Hessischen Einzelmeisterschaften turnte war Tizian Huys der seinen Wettkampf mit dem Ringen begonnen und mit dem Seitpferd beendete. Er turnte den Wettkampf P4 im Jahrgang 2008 und jünger und wurde 12. Durch einen Patzer am Zittergerät der Turner dem Seitpferd vergab er eine gute Platzierung unter den besten Zehn. Das Starterfeld in dem Wettkampf war mit 24 Turnern sowie die Leistungsdichter sehr hoch.

Gianluca Belac turnte in seinem Wettkampf P5 - P7 Jahrgang 2004 und jünger einen sehr guten Platz unter den besten 20. Die Trainer waren mit seiner Leistung zufrieden, da dieser Wettkampf eine Vorbereitung für den LK2 Wettkampf im Herbst sein sollte.

Ihren ersten gemeinschaftlichen Wettkampf im Kürbereich LK2 Jahrgang 2003 und jünger turnten Maxim Kaulbach und Finn Wiebe. Sie zeigten dem Kampfgericht und Zuschauern an den Geräten ihre erlernten Kürübungen. Bei den Hessischen Einzelmeisterschaften turnten sie sich unter die besten 5. Maxim Kaulbach belegte den 4.Platz und Finn Wiebe den 5. Platz.

Die Turner Marcel Bieniek und Adrian Engelhardt waren in ihrem Wettkampf LK2 Jahrgang 1998 und jünger in einem Starterfeld von 16 Teilnehmer. Sie zeigten an den 6 Geräten ihre Kürübungen dem Kampfgericht. Marcel Bieniek turnte mit 46,95 Punkten nur knapp am Siegerpodest vorbei und wurde 5. Adrian Engelhardt hatte am Samstag keinen guten Start an den Geräten und wurde 11. mit 40.90 Punkten.

Nach langjähriger Krankheitspause ging Karl Erich Wolff das erste Mal wieder bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften in Fulda an den Start. Er wurde in seinem Wettkampf Fünfkampf LK4 M70-74 (3aus5) mit 28,05 Punkten Hessenmeister.

Erfolgreiche Turner und Turnerinnen bei den Gau-Einzelmeisterschaften

In den letzten beiden Wochenenden nahmen die Turnerinnen und Turner an den Gau-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen weiblich und männlich teil. Hierbei wurden die Meister in den einzelnen Wettkämpfe ermittelt und ebenfalls die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften. Für die Turnerinnen war es ein sehr langes Wettkampfwochenende in Lampertheim, es begann bei ihnen früh Morgens und endete spät am Abend. Der Wettkampftag wurde in zwei Teile aufgeteilt, in einen Rahmen- und Qualifikationswettkampf. Bei den Turnern war das Wettkampfwochenende in Gorxheim kürzer, da nur ca. die Hälfte an Teilnehmern am Start waren gegenüber im weiblichen Bereich.

Beim weiblichen Wettkampftag waren 10 Vereine mit ungefähr 150 Turnerinnen an den 4 Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und dem Boden am Start.

Im Wettkampf LK2 Jg. 2000-2001 turnten 5 Turnerinnen aus zwei Vereinen. Für die DJK SSG Bensheim ging Carlotta Steffens an den Start. Sie wurde in diesem Wettkampf zweite und verpasste nur knapp die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften. Am Zittergerät der Turnerinnen dem Schwebebalken erturnte Carlotta die Tageshöchstwertung von 11,90 Punkten. Am Stufenbarren bei dem die Turnerinnen sich mit Schwünge am oberen und unteren Holmen bewegen, turnte sie mit einem geringen Ausgangswert von nur 3,5 Punkten die beste Wertung von 12,25 Punkten.

Im Wettkampf der Jugendturnerinnen 17 Jahre und jünger ging für die DJK SSG Bensheim Michelle Amann an den Start. Sie turnte den Wettkampf im Bereich der hohen P-Stufe (P7–P9). Dabei verpasste sie knapp eine Podestplatz, sie belegte den 4. Platz. 

Hannah Ferber turnte in ihrer Altersklasse 13-14 Jahre die Pflichtübungen P6 -P7 und belegte unter den besten 10 den 9. Platz

Bei den jüngsten Starterinnen der DJK SSG Bensheim waren sie am stärksten in ihrem Wettkampf vertreten. Die Turnerinnen zeigten ihr Können obwohl sie sehr aufgeregt waren da es mit einer der ersten Einzelwettkämpfe war. Die Trainerinnen waren mit dem Gesamtergebnis ihrer 4 Turnerinnen sehr zufrieden. Mia Keil lag mit nur 0,55 Punkten hinter einem Podiumsplatz auf dem 5. Platz. Mit weiteren Platzierung unter den besten 15 kam Nele Kindinger auf den 8. Platz, Lina Karafiat auf den 11. und Leni Rasche auf den 12 .Platz.

 

Bei den männlichen Wettkampftag waren 8 Vereine mit ungefähr 70 Turner am Start, die sich mit ihrem Können an den 6 Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck maßen.

Die Turner waren in ihrem Wettkampf LK2 Jahrgang 1998 und jünger als Einzigste am Start und machten Vereinsintern den Sieger aus. Sie zeigten an den 6 Geräten ihr Kürübungen dem Kampfgericht. Dabei konnte sich Marcel Bieniek durchsetzen vor Adrian Engelhardt. Beide Turner sind für die Hessischen Meisterschaften im Mai qualifiziert.

Ihren ersten gemeinschaftlichen Wettkampf im Kürbereich LK2 Jahrgang 2003 und jünger turnten Maxim Kaulbach und Finn Wiebe. Sie zeigten dem Kampfgericht und Zuschauern an den Geräten ihre erlernten Kürübungen. Maxim Kaulbach gewann mit 26.65 Punkten den Wettkampf vor Finn Wiebe, der aber krankheitsbedingt nicht alle Geräte turnte.

Auch bei den Pflichtwettbewerben kann die DJK SSG Bensheim Turner zu den Hessischen Meisterschaft im Mai nach Fulda schicken.

Gianluca Belac turnte in seinem Wettkampf P5 - P7 Jahrgang 2004 und jünger einen sehr unerwarteten 2 Platz und qualifizierte sich ebenfalls für die Hessischen Meisterschaften. Mit einer Gesamtpunktzahl von 82,45 Punkten landete er vor seinem früheren Vereinskameraden, der mit 82,05 Punkte auf dem 3.Platz landete.

Ganz knapp verpasste Vincent Kaulbach den Qualifikationsplatz im Wettkampf P4 - P6 Jahrgang 2006 und jünger. Er landete mit seinen 6 Übungen auf dem 3. Platz. Mit 13,50 Punkten turnte eine saubere P5 am Boden und war der Beste in seinem Jahrgang an dem Gerät.

Der Jüngste im Bund für die Qualifikationswettkämpfe war Tizian Huys der seinen Wettkampf mit dem Sprung begonnen hat und gleich seine beste Wertung mit 13 Punkten bekam. Er turnet den Wettkampf P4 im Jahrgang 2008 und jünger und wurde 2. mit nur 0,3 Punkten Rückstand auf den 1. Platz.

Im Rahmenwettkampf hatten die Turner  ebenfalls hervorragende Platzierungen unter den besten Zehn.

Im Wettkampf P3 - P5 Jahrgang 2007 und jünger turnten Linus Grüttgen und Lasse Braun. Beide Turner waren mit ihrem Wettkampfverlauf zufrieden. Linus Grüttgen erturnte sich mit 48,575 Punkten den 2 Platz. Lasse Braun landete mit 46,925 Punkten auf einem sehr guten 5. Platz.

Fabian Rentzsch erturnte sich mit 47 Punkten eine sehr guten 4.Platz in seinem Wettkampf P4 -P7 Jahrgang 2005 und jünger. 

Vorstand der Abteilung Turnen/Gymnastik neugewählt

 

Vorstand Turnen Gymnastik web

Am Samstag den 25.03. kam die Abteilung Turnen/Gymnastik der DJK-SSG Bensheim in der Geschäftsstelle zur Jahreshauptversammlung zusammen. Der bisherige Abteilungsleiter Jürgen List konnte von einem erfolgreichen Jahr 2016 berichten sowie Highlights für 2017 hervorheben.

In diesem Jahr standen wieder die Vorstandswahlen an. Die anwesenden Mitglieder wählten Marcel Bregler zum neuen Abteilungsleiter und Judith Hoehling zur Stellvertretenden Abteilungsleiterin, Magret Gürtelschmied erneut zur Kassenwartin, Petra Hübner und Angelika Reichling übernehmen das Amt der Kassenprüferinnen. Zusätzlich wurden Jürgen List und Bernd Engelhardt zum Beisitzer, und Thomas Gölz für Öffentlichkeitsarbeit gewählt.

Das verjüngte Team freut sich zusammen mit der Abteilung auf das ereignisreiche Turnjahr 2017

Gymnastinnen der DJK SSG Bensheim am Wochenende erfolgreich

 

Pokalwettkampf Gymnastinnen 2017

Die SSG Turnen/Gymnastik-Abteilung hat am vergangenen Wochenende in Bürstadt an dem diesjährigen  Gymnastik Pokalwettkampf teilgenommen. Es waren insgesamt 12 Gymnastinnen in verschiedenen Altersklassen am Start.  Ihre Trainer waren über die Erfolge ihrer Gymnastinnen sehr erfreut. Die Gymnastinnen  zeigten ihre Wettkampfübungen auf einem sehr hohem  Niveau, das sich in den sehr guten Platzierung wiederspiegelt.

Im Wettkampf Gymnastik 3-Kampf P2 Jg. 2009 und jünger zeigte wie alle Gymnastinnen dieses Wettkampfes Paula Grüger ihr  Können mit den Handgeräten Ball, Band und Seil. Sie belegte eine sehr guten 2. Platz.

Im Wettkampf Gymnastik 3-Kampf P3 Jg. 2007 und jünger waren  5 Gymnastinnen von 2 Vereinen am Start. Hierbei  dominierten die beiden Bensheimerinen den Wettkampf,  sie belegten die Plätze 1 und 2. Gwendoline Neumann war mit ihren drei Geräten (Ball, Band und Seil) die Beste in ihrem  Jahrgang, gefolgt von Amelie Kaiser auf dem 2. Platz mit sehr geringem Punkteabstand. Zum dritten und den weiteren Platzierungen hatten sie einen sehr großen Punkteabstand.

Im Wettkampf Gymnastik 3-Kampf P5  Jg. 2003 und jünger waren die Gymnastinnen ebenfalls sehr erfolgreich.  Valerie Stück gewann sehr erfolgreich ihren Wettkampf gefolgt von ihrer Vereinskameradin Felicitas Römer auf dem Zweiten und  Franka Freitag auf dem 3.Podestplatz. Die weiteren Platzierungen belegten auch die Bensheimer Gymnastinnen. Irina Neumann  und Emilia Lunscher wurden vierte und fünfte. Einen weiteren sehr guten Platz unter den besten 10. belegten Iolanda Steffek, sie wurde achte.

Bei den ältesten Gymnastinnen  der SSG Bensheim am Wettkampftag  lief es ebenfalls sehr gut. Hierbei konnte sich Eliane Knoth mit einem dritten Platz für die Hessischen Meisterschaften im Wettkampf Gymnastik 3-Kampf P6/P7 qualifizieren. Sie lieferte sich mit ihrer Vereinskammeradin Elena Karas ein sehr engen Wettkampf, dabei musste sich Elena mit 0,01 Punkten geschlagen geben und landete auf dem 4 Rang.  Angie Fung wurde mit nur einem Zehntel Rückstand fünfte. Einen weiteren sehr guten Platz unter den besten 10. belegte Sara Klüss. Mit diesen engen Punkteabstand bei den Bensheimer Gymnastinnen sieht man die gute Trainingsgemeinschaft in der Gruppe.

Zweiter und dritter Platz für die Turnerinnen der DJK SSG Bensheim

Mannschaftswettkampf weiblich DJKSSGBensheimAm vergangenen Wochenende gelang des den Turnerinnen der DJK SSG Bensheim bei dem Mannschaftswettkampf der Schülerinnen in Bürstadt zwei Podestplätze zu sichern.

An den Mannschaftswettkämpfen nahmen mehr als 150 Turnerinnen in unterschiedlichen Altersklassen teil. Es war ein sehr langer, anstrengender und aufregender Tag und dennoch konnten sich die Bensheimer Mädchen mit sehr guten Leistungen an den Geräten Reck, Boden, Schwebebalken und Sprung präsentieren. Mit nur 1,5 Punkten Abstand zum Sieger des TV Bürstadt gelang es der Mannschaft aus Bensheim den 2. Platz zu sichern.

Die jüngsten Leistungsturnerinnen der DJK SSG Bensheim erturnten sich beim Mannschaftswettkampf P3-P5 2008 und jünger den dritten Platz. Die Freude bei beiden Mannschaften war riesig.

Beim Mannschaftswettkampf 2006 und jünger war die beste Turnerin aller Teilnehmerinnen  Mia Keil von der DJK SSG Bensheim und Nele Kindinger belegte Platz 4.

Die Trainerinnen Johanna Geiß, Barbar Schulz, Natascha Braun, Sina Philipp und Claudia Philipp waren äußerst stolz und zufrieden mit ihren Turnerinnen, die zum ersten Mal bei einem Mannschaftswettkampf teilgenommen haben. Der Fleiß der Mädchen hat sich gelohnt, immerhin kommen sie zwischen 2 und 3 mal pro Woche für 2 Stunden zum Training in die Sporthalle.

Für die SSG Bensheim gingen an den Start: Mia Keil, Helen und Lina Karafiat, Nele Kindinger und Leni Rasche.

Für die Jüngeren starteten: Mia Louiza Braun, Su Yang Cheng, Anna Faßbender, Emilie Heigert und Marie Homberger.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.