• BelleSoleilNew_Collage_1920x320.jpg
  • Elevation_Synergie_Collage_1920x320.jpg
  • HipHop_Collage_1920x320.jpg
  • Incredible_Promotion_Explosion_Collage_1920x320.jpg

Alexandra Adler

1437cee8467Hallo, mein Name ist Alexandra Adler und ich habe sehr früh meine Leidenschaft für das Tanzen entdeckt. Nachdem ich als Kind zusammen mit meiner Schwester und einigen Freunden eine kleine Tanzgruppe ins Leben gerufen hatte, mit der wir auf verschiedenen Geburtstagen und kleinen Vereinsfeiern auftraten, bin ich mit elf Jahren schließlich der Jazztanzgruppe des TV Hofheim/Ried – meinem Heimverein – beigetreten. Parallel tanzte ich an der Liebfrauenschule bis zum Abitur in der Schulmannschaft sowie später im Blau-Gold-Casino Darmstadt Standard und Latein.

Zur SSG Bensheim kam ich im Jahr 2011. Hier habe ich die Tanzrichtung Jazz- und Moderndance kennen und lieben gelernt. Eingestiegen bin ich in der damaligen Regionalliga-Formation "Charisma", die zwei Jahre später mit "Volution" zusammengelegt wurde. Aus dieser bunt gemischten Gruppe wurde damals Synergie, bei denen ich heute noch aktiv tanze.

Im Jahr 2019 habe ich zusätzlich begonnen, die Wettkampfmannschaft Developé gemeinsam mit Michael Litters zu trainieren.

 

 

 


 

Michael Litters

Michael LittersIch heiße Michael Litters und bin Jahrgang 1989. In meiner Jugend besuchte ich mehrere Jahre an einer Tanzschule Breitensporttanzkurse, später nahm ich auch an Turnieren im Bereich der lateinamerikanischen Tänze teil. Schnell bemerkte ich, dass diese Tanzrichtung nicht das Richtige für mich ist. Erst in der gymnasialen Oberstufe kam ich in meinem Sportkurs mit dem Jazz und Modern Dance in Berührung und sofort weckte er meine Begeisterung.

Nach dem Abitur tanzte ich mehrere Jahre in der Showtanzgruppe INvisible, mit der ich schon mehrmals auf der Bühne des Parktheaters stand, mehrere Turniere tanzte und auch an der Weltmeisterschaft in Riesa 2011 teilnahm.

Beim Unisport der Universitäten Mannheim und Heidelberg konnte ich weitere Tanzerfahrungen, unter anderem im Bereich des Ballett, sammeln. Da mir die Bedeutung der Balletttechnik für meine Tanzrichtung dort bewusst wurde, tanzte ich 2010 bei der Akademie des Tanzes in Mannheim vor, wo ich vier Monate täglich professionellen Ballettunterricht besuchte.

2012 trat ich der Jazz-und-Modern Tanzgruppe Suspense bei. Diese tanzte im Deutschen Tanzsportverband in der ersten Bundesliga. Mit der Mannschaft nahm ich unter anderem an zwei deutschen Meisterschaften teil, bis sich die Mannschaft auflöste. Weitere Turniererfahrungen habe ich durch ein Solo sowie drei Duos.

Trainererfahrungen sammelte ich in mehreren Vereinen mit verschiedenen Tanzgruppen: At Leisure (Regionalliga), Enigma (Regionalliga), Infinite Movement (Oberliga). 2016/17 erstellte ich meine zweite Wettkampfchoreographie für die Mannschaft Synergie und begann damit meine Arbeit bei der SSG. In dieser Saison gelang uns der Aufstieg in die Regionalliga. Seitdem tanze ich bei Synergie auch selbst mit. Seit der Saison 2017/18 übernahm ich dann alleine die Stelle des Trainers und Choreographen.

 

 


 

Katja Neubauer

Katja Neubauer

Katja Neubauer hat mit 4 Jahren angefangen bei der DJK-SSG Bensheim in einer Kindergruppe zu tanzen. Später wechselte sie zur Gruppe "Elevation", mit der sie seit 2008 regelmäßig an Wettkämpfen teilnahm. Seit 2012 tanzt sie nun in der Wettkampfformation Synergie.

Als Helferin hat sie im Jahr 2007 zunächst angefangen die Kindergruppe "Incredible" zu trainieren, bis sie dann 2013 als Trainerin zur Jugendgruppe Developé wechselte.

Im Herbst 2014 machte sie dann ihre Ausbildung zur Übungsleiterin.

 

 

 

 


 

Eva Sterzelmaier

1437ce81c20

Hallo mein Name ist Eva Sterzelmaier, ich bin 22 Jahre alt und trainiere die Kindertanzgruppe Belle.

Ich selbst tanze seit 1999 und habe damals in einer Kindergruppe angefangen. Später tanzte ich dann in den Wettkampfgruppen "Elevation" und Developé und bin nun bei der Gruppe Synergie aktiv.

2009 habe ich als Helferin bei einer Kindertanzgruppe angefangen und bin froh dieses Jahr die Gruppe "Belle" trainieren zu dürfen.

 

 

 


 

Julia Ritz

Julia Ritz

Julia Ritz tanzt seit sie 4 Jahre alt ist. Angefangen hat sie bei Angelika Reichling, bis sie dann mit 6 Jahren zur Gruppe "Volution", die von Nadine Stockmann trainiert wurde, wechselte.

Seit 2002 ging sie jährlich mit "Volution" auf Wettkämpfe. Bis 2012 tanzte sie bei "Volution", nun ist sie in der Gruppe Synergie aktiv.

Bis 2016 war Julia Ritz neun Jahre als Übungsleiterin aktiv und trainierte unter anderem die Kindergruppen TanzzwergeBelleSoleil und die Jugend- und Wettkampfformation Promotion. Derzeit übernimmt sie nur noch Vertretungsstunden.

 

 


 

Anne Weihrich

Anne WeihrichAnne Weihrich startete ihre Tanzlaufbahn bei der DJK-SSG Bensheim im Jahre 2000. Sie stieg zu diesem Zeitpunkt in der Jazz- und Modern Dance Formation Catorect ein.

Schnell entdeckte sie auch ihre Leidenschaft für die Tanzrichtung Hip Hop. Sie wurde 2001 Mitglied in der Hip Hop Gruppe des Vereins und hatte so viel Spaß daran, dass sie im Jahre 2004 die Ausbildung zur Übungsleiterin machte. Daraufhin gründete sie eine Hip Hop Gruppe für Anfänger. Ein Jahr später wurde die Fortgeschrittene- mit der Anfängergruppe zusammengelegt. Das Training übernahm Anne Weihrich. Seitdem ist aus der zusammengewürfelten Gruppe eine fortgeschrittene Gruppe für Jugendliche ab 13 Jahren geworden, die regelmäßig an Auftritten teilnimmt (Movin' Mixture). Auch für eine Anfängergruppe konnten wieder Übungsleiter und Mitglieder gefunden werden. 

Anne Weihrich ist neben dem Hip Hop aber auch dem Jazz- und Modern Dance treu geblieben. Sie hat immer wieder Trainertätigkeiten in verschiedenen Jugendgruppen übernommen und Vertretungstraining geleitet.

Sie selbst tanzte bis vor Kurzem in der Formation Synergie und ist außerdem Abteilungsleiterin der Tanzabteilung.

 

 

 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.