• 2-P1100037.jpg
  • 2010_SV2.jpg
  • Darstellung_Tanzen-3.jpg
  • DSC_4045.jpg
  • Lehrgang2020-3.jpg
  • TL-Mainz-2019-12.jpg
  • _MG_1902.jpg

Was erwartet "Neulinge"?

 

Was erwartet neue Karatekas bei uns?

Dieser Artikel enthält einige grundlegende Informationen, die in den allerersten Trainingen zur Orientierung dienen sollen.

SSG Mitgliedschaft

Der Start neuer Anfängergruppen wird in der Presse angekündigt. Wer Interesse hat, daran teilzunehmen, kann die ersten drei Wochen zu einem unverbindlichen Probetraining nutzen. Wer bereits SSG-Mitglied ist, kann ohne weitere Kosten an unserem Training teilnehmen.

Graduierungen

Wer ein Karatetraining besucht, dem fällt sofort auf, dass zwar alle Karatekas die gleichen weißen Anzüge (Gi) tragen, sich aber durch eine Vielzahl farbiger Gürtel voneinader unterscheiden.

Welche Farben gibt es und was bedeuten sie?

Man unterscheidet zwischen Schüler- ( = Kyu) und Meistergraden ( = Dan). Die Schülergrade gliedern sich in verschieden Farben: weiß, gelb, orange, grün, blau und braun. Die Zuordnung der neun Schülergrade zu diesen Farben sieht folgendermaßen aus: 9.Kyu - weiß, 8.Kyu - gelb, 7.Kyu - orange, 6.Kyu - grün, 5.Kyu - blau, 4.Kyu - blau, 3.Kyu - braun, 2.Kyu - braun , 1.Kyu - braun. Es gibt also zweimal den blauen und dreimal den braunen Gurt. Dan-Graduierungen berechtigen zum Tragen eines schwarzen Gürtels, den man mit seiner Prüfung zum 1.Dan erwirbt. Die Schülergrade werden also vom neunten bis zum ersten gezählt, während die Dangraduierungen mit dem ersten beginnen. Man könnte sich die Kyu-Graduierungen also als Countdown zum Dan vorstellen.

Gruppeneinteilung

Bei den Erwachsenen trainieren die Teilnehmer einer neuen Anfängergruppe für etwa ein halbes Jahr in ihrer eigenen Gruppe.  Dann wechseln alle Anfänger in die nächsthöhere Gruppe, die sogenannte Unterstufe. Dort trainieren sie mit allen anderen Unterstufen-Teilnehmern gemeinsam. Mit dem Erreichen des 6. Kyu kann man bei uns am Training der Mittelstufe teilnehmen. Anschließend folgt der Eintritt in die Oberstufe (ab 3. Kyu). 

Kinder und Jugendliche bleiben länger als ein halbes Jahr bei ihrer ersten Trainerin oder ihrem ersten Trainer. Irgendwann kommt aber natürlich auch hier einmal die Zeit zum Wechsel.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.