• 2019logo.JPG
  • content-back.jpg

Bikepark Eröffnung

Bikepark wurde eröffnet am 29.09.2020

BA

 

BA1BA2

Bikepark Eröffnung Teil 1                         Bikepark Eröffnung Teil 2

 Unter oben genannten Link findet Ihr die Artikel über die Bikepark Eröffnung im Bergsträßer Anzeiger.

Henning Jaecks und Luc Dieteren, die beiden Initiatoren des Bikepark Projektes sagen auf diesem Wege Danke an allen fleißigen Helfer aus der Radsportabteilung die tatkräftig in den letzten Wochen mit angepackt haben. Wir bedanken uns beim Gesamtvorstand und der Geschäftsleitung von der DJK-SSG Bensheim für die Unterstützung bei der Beschaffung von Fördergeldern und der Bauleitung durch Karl Martin Schuhmann. Danke an die Stadt Bensheim, die uns dieses Gelände für die nächsten 25 Jahre in Erbpacht zur Verfügung gestellt hat. Danke allen Spendern und Sponsoren. Hier insbesondere die GGEW als Hauptsponsor und die Volksbank Südhessen für die großartige Unterstützung beim Crowdfunding. Last but not least bedanken wir uns bei Sascha Gölz und seinen Mitarbeitern, die tausende Kubikmeter Erde verarbeitet haben und die schlussendlich von dem Bikepark Shaper der Firma Turbomatik in die bestehende Form gebracht wurde. Ja, es ist vollbracht und schon jetzt erfüllt es uns mit Stolz eine Radsportstädte in Bensheim errichtet zu haben, die das Sportangebot in dieser wunderbaren Stadt bereichert. Schon jetzt sind täglich viele, viele Kinder und Jugendliche auf dem Bikepark unterwegs, sie alle haben der Eröffnung so herbeigesehend. Und auch wir von der Radsportabteilung werden den Bikepark für unsere Trainings nutzen.  Eure Henning Jaecks und Luc Dieteren

 

Hessenmeisterschaften Einzelzeitfahren

Florian Dietz repräsentiert als einziger Radsportler die Farben der SSG Bensheim bei den Hessenmeisterschaften im Einzelzeitfahren in Einhausen. Als amtierender Hessenmeister der U-17 galt es 19 KM auf den flachen Kurs im Jägerburger Wald Einhausen den Titel zu verteidigen. Unter der Leitung von Mathias Penteker (Straßenfachwart des HRV) wurde  in engster Zusammenarbeit mit Algis Oleknavicius in diesen schwierigen Zeiten eine 10 km Wendestrecke mit Start /Ziel am Wasserwerk und Wendepunkt direkt vor dem Kreisel in Einhausen geschaffen, die einerseits Meisterschaftswürdig war und andererseits die Umsetzung eines den Corona Regeln entsprechenden Rennens ermöglichte. Im sehr stark 20200809 jpr 311besetzten Teilnehmerfeld der U-17 schrammte Florian knapp am Podium vorbei und wurde vierter in Hessen. Seine Zeit von knapp 28 Minuten bedeutete einen stolzen 41er Schnitt. Zu bedenken dabei: keine Zeitfahrräder, keine Lenkeraufsätze erlaubt und eine Übersetzungseinschränkung. Danke an dieser Stelle an den HRV, an "Olek" und natürlich an Florian für seinen tollen Renneinsatz. Fotos: Jürgen Pfliegensdörfer Text: Luc Dieteren

20200809 jpr 310

Radsportabteilung 1984 - 2020

In 36 Jahren hat sich die Radsportabteilung der SSG Bensheim nicht nur als Veranstalter etabliert / Reiner Freitzeitgedanke wurd schnell verworfen / Erfolgreiche Sportler

Unerwartete Erfolgsgeschichte auf zwei Rädern

25. Juli 2020 Autor: Jürgen Pfliegensdörfer (pfl)

Bensheim.

Wer vor 36 Jahren einmal gesagt hätte, dass die Radsport-Abteilung der SSG Bensheim eine derartige Erfolgsgeschichte schreiben würde, wäre sicher damals belächelt worden. Heute ist diese mit ihren Sportlern nicht mehr aus der hiesigen Region wegzudenken, denn fast täglich nimmt man die Trikots mit dem Logo des langjährigen Sponsors GGEW auf den Straßen wahr.

Eberhardt Neue gründete 1984 die SSG-Sparte und wollte damit ein Zeichen setzen, dass Radsport auch in Bensheim durchaus eine Chance gehört und möglich ist. Was anfänglich mit Radtouristikfahrten insbesondere im Odenwald begann, wurde ständig erweitert und vor allem dem Nachwuchs zugänglich gemacht. Zu Beginn fanden sich – bei regnerischem Wetter – nur zehn Teilnehmer ein, doch dann nahmen auch schon mal über 300 Radfahrer die Touren in Angriff nehmen.

Die Abteilung wuchs und wuchs, die Aufgaben ebenfalls. Als dann immer mehr der Wettkampfgedanke mit ins Spiel kam, stiegen die Anforderungen. Die Radsportler organisierten gemeinsame Trainingsfahrten. Was zunächst als Breitensportverein gedacht war, veränderte sich ständig. Erste Rennen wurden organisiert, die Moutainbike-Challenge in Gronau fand alleine achtmal statt.

Der Bann war gebrochen, die SSG-Radsportler waren nun ein beachteter Rennorganisator, die Helfer um Eberhard Neue wagten sich an Neues und es gefiel den Radsportlern in der Region. Bensheim und der nahe Odenwald – dass passte einfach, Radsport wurde Trendsportart. Das erste Crossrennen fand im Jahre 2009 in Bensheim am Schönberger Sportplatz statt. Die Strecke zwischen Kirchberg und Fürstenlager war wie gemacht für die Querfeldeinsparte des Radsports, die in Deutschland so viel Tradition besitzt. Und der Cross war der Startschuss für einen Radsportler, der von nun an eines der Aushängeschilder der SSG-ler werden sollte: Jan Dieteren. Der damals 17-Jährige gewann nicht nur dieses Rennen, er sollte einige Jahre später sogar als Straßenrennfahrer das Nationaltrikot tragen und an mehreren Weltmeisterschaften teilnehmen.


Großes Organisationstalent

Natürlich war der Weg nicht mehr weit, bis man neben dem Querfeldein- auch das erste Straßenrennen organisierte. Mit Luc Dieteren und Henning Jaecks, der sogar auf Profi-Niveau unterwegs war, befanden sich nun zwei Sportler im Organisationsteam, die selbst Rennen gefahren waren. Sie wussten, was erforderlich war, um Rennen attraktiv zu gestalten, und was der Radsportler benötigt, um unter hoher Anspannung seine beste Leistung bringen zu können. Das Straßenrennen „Rund um den Hemsberg“ war geboren und sollte nach seinem Start im Jahre 2010 insgesamt fünfmal wiederholt werden.

Gleichzeitig hatte man sich dem Crosssport verschrieben und fand am Gelände des Sportparks West, zwischen Berliner Ring und A 5 beste Voraussetzungen. Bereits 2011 richteten die Bensheimer die Hessischen Crossmeisterschaften aus, ein Jahr später folgte eine Veranstaltung, die zur Deutschlandcup-Serie zählte. Damit war klar, dass auch die besten Crosser aus Deutschland nach Bensheim kommen würden. So konnten etwa die Fahrkünste von Philipp Walsleben, Christoph Pfingsten oder der unglaublichen Hanka Kupfernagel bewundert werden. Die Zuschauer waren begeistert von den fahrtechnischen Eigenschaften der Sportler.

Es folgten Crossrennen mit internationaler Beteiligung und auch ein Wechsel an der Spitze der Radsportabteilung. Eberhard Neue beendete sein verdienstvolles Engagement, für kurze Zeit übernahm Torsten Wambold, denn der Elitefahrer hatte seinen berufsbedingten USA-Aufenthalt beendet. Schließlich wurde Luc Dieteren 2015 neuer Chef der Bensheimer Radsportler.

Deutsche Meisterschaften in Bensheim

Was die Durchführung von Radsport-Großveranstaltungen betrifft, ist man in Bensheim mittlerweile sehr erfahren. In den Jahren 2015 und 2018 (Deutsche Radsportmeisterschaft in Bensheim und Einhausen) war die SSG an der Ausrichtung beteiligt, ehe sie im Herbst 2018 den Ritterschlag erhielten, denn sie wurden mit der Durchführung der Deutschen Cross-Meisterschaften betraut. Über 5000 Zuschauer fanden den Weg zum Sportpark West, sahen bestens organisierte Titelkämpfe auf höchstem sportlichem Niveau.

Im Jahr 2019 folgte in Einhausen auf der Traditionsstrecke „Rund um den Jägersburger Wald“ die Organisation von Straßenrennen für alte Altersklassen und auch zur Bundesligaserie, die auch in diesem Jahr hätten stattfinden sollen, doch leider corona-bedingt abgesagt werden mussten. pfl


Erfolge bei Jung und Alt

Die Abteilung war zwischenzeitlich auf über 140 Sportler angewachsen, es gab viele Erfolge auf lokaler wie auch überregionaler Ebene. Herausragende Leistungen zeigten vor allem die jungen Fahrer wie Jan Dieteren, Sascha Starker, Christian Mager, die Brüder Bastian und Benedikt Becker, aber auch Lisa Küllmer bei den Damen, die unter anderen Deutsche Meisterin der U 17 wurde. Dieteren und Mager fuhren sogar beim gleichen Rennstall, sorgten beim World-Tour-Rennen Amstel Gold Race für frischen Wind, gewannen wie Jan Dieteren Etappen bei der Thüringen-Rundfahrt und starteten bei der Tour de Avenir.

Sascha Starker, der sich zum Mountainbike-Spezialisten entwickelte, wurde mehrfacher Hessischer Meister am Berg, ebenso wie Benedikt Becker. Unvergessen war ihr gemeinsamer Auftritt bei den Deutschen Radsportmeisterschaft 2015, als Bensheim und die SSG wie aus dem Nichts Ausrichter wurde.

Doch auch bei den Senioren gab es tolle Erfolge; allen voran Wolfgang Lenhard, der 2019 Weltmeister im Einzelzeitfahren in St. Johann wurde, obwohl er zuvor einen schweren Radunfall hatte. Im Nachwuchsbereich liegen viele Hoffnungen auf Florian Dietz. Er ist derzeit amtierender Hessischer Meister auf der Straße und ebenso erfolgreich im Crosssport unterwegs.

Das blieb auch den Bürgern der Stadt Bensheim nicht verborgen. Seit vielen Jahren gehören Radsportler und Triathleten der SSG zur engeren Wahl bei den Sportlerehrungen und mit Jan Dieteren, seiner Mutter Heike Dieteren, Sascha Starker und Henning Jaecks wurden schon einige von ihnen zum Sportler des Jahres gekürt; Torsten Wambold gehörte zur engeren Wahl.
© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 25.07.2020

 

Mit MTB-Rennen in Gronau (links) startete die SSG als Rennveranstalter. Mittlerweile wurden ...

Mit MTB-Rennen in Gronau (oben) startete die SSG als Rennveranstalter. Mittlerweile wurden Cross-Wettbewerbe im und am Sportpark West (Mitte) auf immer professionellere Füße gestellt. Jan Dieteren (rechts, bei der Startaufstellung am Hemsberg) war eine der sportlichen Aushängeschilder des Vereins und 7 Jahre ständiges Mitglied  in der Nationalmannschaft Straße (U-17 - U-23)

Trans Alp 2020

Radsport Acht Fahrer der SSG organisieren coronabedingt eine eigene Tourwoche im Odenwald, Taunus und in der Pfalz

Bensheimer erleben Trans-Alp-Gefühl in der Heimat

 

Mittelgebirge statt Alpen-Pässe: Die SSG-Rennradsportler (von links) Lukas Langer Jochen Perschke, ...

Hier geht es weiter zum Artikel im BA vom 10.07

Tour Trans Alp 2020

Wiederaufnahme Training Update

COVID 19- Wiederaufnahme des Trainings

Treffpunkt geändert: bis auf weiteres ist der Beauner Platz Treffpunkt für das Training am Donnerstag und am Samstag


Ab 13.06.2020 nehmen wir den Trainingsbetrieb wieder auf. Die einzige Auflage ist jetzt nur noch das die Gruppengrösse maximal 10 Personen betragen darf. Die Guides nehmen vor Ort die Gruppeneinteilung vor. Bis auf weiteres ist der Treffpunkt jetzt der Beauner Platz.

Wolfgang Zeitfahren003

Bikepark Update

Bikepark Bensheim

Alle Infos über den Bikepark über diesen Link

Bikepark Artikel BA

 

Dieses Bild entstand voller Hoffnung in 2019. Wetter und das Fehlen von finanziellen Zuschüssen und Genehmigungen, sorgten für eine Verzögerung. Aktuell wird aber fleißig gebaggert durch die Firma Gölz Destruktion. 

Voraussichtlich Ende Mai werden diese Arbeiten abgeschlossen sein. Dann braucht es wiederum 4-6 Wochen bis der Boden sich setzt. Danach können die Konstruktionen für die Werbungen, die von unseren Mitgliedern David Wedel, Eberhard Neue und Wolfgang Lenhardt angerfertigt werden, schon mal angebracht werden. Den finalen Touch und Fertigstellung geschieht dann durch die Firma Turbomatik. 

Wenn alles nach Plan läuft ist der Bikepark dann in September fertig. Bis dahin sind dann auch hoffentlich die Corona Einschränkungen was das Sporttreiben angeht aufgehoben und kann der Bikepark eröffnet werden für die Allgemeinheit.

Euer

Luc Dieteren

Bundesligarennen in Einhausen am 22. März 2020 ist ABGESAGT!

Das beabsichtigte Bundesligaradrennen in Einhausen, dass am kommenden Sonntag Einhausen1dem 22. März 2020 eigentlich durchgeführt werden sollte, wird wegen des Coronavirus nicht stattfinden.

Über 600 teilnehmende Radsportler wurden erwartet, eine ähnliche Anzahl von Zuschauern ebenfalls.  "Die Krise ist eine Aufgabe, die wir gemeinsam bewältigen müssen. Das verlangt von uns allen Einschränkungen, die wir mit Blick auf die Eindämmung des Coronavirus und die Gesundheit aller auf uns nehmen. Wir stehen nicht nur uns selbst sondern vor allem auch allen Teilnehmern, Helfern, Zuschauern und sonstigen Personen wie Sponsoren gegenüber in einer besonderen Verantwortung und der müssen wir gerecht werden. Da dürfen nur gesamtgesellschaftliche Entscheidungen eine Rolle spielen und der Einzelne hat sich da unterzuordnen. Da muss der Sport hinten anstehen und das gilt eben auch für unsere Radveranstaltung", sagt Henning Jaecks, Mitorganisator des Rennens, dass im Auftrag des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) durch den Förderverein Radsport Bergstraße organisiert und durchgeführt werden sollte. Die Absage erfolgte in enger Absprache mit Helmut Glanzner, dem Bürgermeister der Gemeinde Einhausen, und dem Förderverein Radsport Bergstraße.    (pfl)

Heike Dieteren gewinnt Ironman Schweiz - Qualifikation für Hawaii gesichert

 

Am 21. Juli standen die Eheleute und Triathleten der SSG Bensheim Heike und Luc Dieteren aus Bensheim-Gronau beim Ironman Schweiz in Zürich am Start. 3,8 km schwimmen im Zürichsee, 180 km Rad mit 1800 Höhenmetern und 42,195 km laufen rundum Zürich standen auf dem Plan. Für Heike bedeutete es den dritten Ironman und dies sollte ihr Letzter werden im Alter von bald 60 Jahren – die Kniegelenke wollen diese Belastung nicht mehr mitmachen. Als Jüngste Ihrer Altersklasse F 60-64 aber bestanden beste Voraussetzungen den 2. Platz vom letzten Jahr beim Ironman Frankfurt zu verbessern und damit die Qualifikation für die Weltmeisterschaften beim legendären Triathlon auf Hawaii zu lösen. Und Heike legte gleich beim Schwimmen ein irres Tempo vor. Mit einer Zeit von 1 Stunde und 16 Minuten schockte Sie Ihre Konkurrentinnen aus den USA, Schweiz und Großbrittannien und hatte so bereits 10 Minuten Vorsprung.

Tour der Hoffnung 2019 in der Region Bensheim

Seit mittlerweile 4 Jahren findet in der Metropolregion Rhein Neckar / Südhessen einmal im Jahr das radsportliche Spendenevent „Pfitzenmeier Tour der Hoffnung“ in Kooperation mit dem Tour der Hoffnung Team Bensheim e.V. statt. Dieser Verein ist ein Partner Verein des Hauptvereins „Tour der Hoffnung“ https://www.tour-der-hoffnung.de Ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, verschiedene Institutionen, die an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche behandeln sowie betreuen, durch radsportlich gesammelte Spenden finanziell zu unterstützen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.